0163-1767780 |   E-Mail schreiben |   Routenplaner
17.09.2014

Sherpa – Das kraftvolle Einstiegsprodukt in die selbstfahrende Futtermischtechnik


Mit dem neuen selbstfahrenden Futtermischwagen „Sherpa“ erweitert Strautmann das vorhandene Produkt-Portfolio um insgesamt drei interessante Modelle für moderne Milchvieh- und Mastbetriebe, die den Schritt in die selbstfahrende Futtermischtechnik planen.

Anlässlich der EuroTier 2014 in Hannover stellt die Firma Strautmann dem internationalen Fachpublikum eine neue Baureihe selbstfahrender Futtermischwagen vor. Die neue Baureihe Sherpa ist komplett von Grund auf neu konstruiert, um den Anforderungen moderner Milchviehbetriebe gerecht zu werden. Sie bietet ideale Voraussetzungen, um den Schritt zum Selbstfahrer in der mechanisierten Milchviehfütterung zu vollziehen.

Der selbstfahrende Futtermischwagen Sherpa wird zukünftig in drei verschiedenen Größen erhältlich sein. Zwei Typen mit jeweils einer vertikal angeordneten Mischschnecke mit einem Mischvolumen von 12 m³ oder 14 m³ sowie ein Typ mit zwei vertikal angeordneten Mischschnecken und 17 m³ Fassungsvermögen werden dem Kunden ab Frühjahr 2015 angeboten.

Absolute Besonderheit ist das patentierte, mit der DLG Silbermedaille 2012 ausgezeichnete, Entnahmesystem fast-cut mit Schneidschild. Eine optimale Kombination aus leistungsfähiger Entnahme und maximaler Strukturerhaltung der Futterkomponenten kann somit gewährleistet werden. Entnahmehöhen von bis zu 4 m sind mit selbstfahrenden Futtermischwagen der Baureihe Sherpa realisierbar.

Der neue Selbstfahrer Sherpa ist serienmäßig mit einer starren Vorderachse mit Frontantrieb ausgestattet und verfügt über eine gelenkte Pendelachse im Heck. Angetrieben wird der neue Selbstfahrer von einem 4-Zylinder Perkins Motor mit 144 PS. Serienmäßig beträgt die maximale Höchstgeschwindigkeit 15 km/h. Optional ist eine 25 km/h Zulassung in Verbindung mit einer hydraulische Fahrwerksfederung erhältlich. Ausgetragen wird das gemischte Futter beim Selbstfahrer Sherpa über Seitenschieber mit verstellbaren Austragsrutschen oder optionalen PVC-Austragebändern.

Durch die kompakte Bauweise, den einfachen Aufbau und die intuitive Bedienung passt sich dieser Mischwagen fast allen betriebsindividuellen Bedürfnissen an und bietet somit den idealen Einstieg in die selbstfahrende Futtermischtechnik.